Warum uns Konkurrenzdenken blockiert. Und worauf sollten wir uns stattdessen fokussieren?

Aktualisiert: 18. Dez 2019

Sun Tzu war ein chinesischer General um 540 vor Christus. Seine Weisheiten wurden in dem Buch «die Kunst des Krieges» festgehalten und sind bis heute sehr aktuell. Eines seiner berühmtesten Zitate lautet: „Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft.“



Unter Unternehmern ist dieses Denken leider bis heute nicht durchgedrungen. Gehört es nicht zu den nach Lehrbuch wichtigsten Strategien, seine Konkurrenz zu studieren, bevor man sein Geschäft startet? Und wie oft lassen wir uns von einer angeblich zu grosser oder starker Konkurrenz einschüchtern und wagen uns nicht in «ihren» Markt einzudringen?


Doch haben Sie sich schon einmal überlegt, wieso wir das tun? Wenn wir uns an der Konkurrenz orientieren, geht ein sehr wichtiger Faktor verloren. Und zwar unsere Individualität.


Falls Sie es dann schaffen, sich zu überwinden und sich auf den „Kampf“ einzulassen, gehören Sie zu der Minderheit. Doch nun beginnt der Kampf erst.


Je mehr sie sich auf den Kampf mit der Konkurrenz konzentrieren und versuchen, diese einzuholen oder zu überflügeln, desto ähnlicher werden sie ihr. Hören Sie auf, sich um die Konkurrenz zu sorgen, und verlegen Sie sich auf die Nutzeninnovation. Dann wird sich die Konkurrenz Ihretwegen sorgen machen.

Die Struktur einer Branche ist nicht vorgegeben. Sie kann gestaltet werden. Auf dem Gebiet der Strategieplanung wurde lange davon ausgegangen, dass die Struktur einer Branche etwas Vorgegebenes sei. Wer so denkt, wird seine Strategie auf die Struktur seiner Branche gründen. Deshalb geht jede Strategieplanung im Allgemeinen von einer Strukturanalyse der Branche aus (SWOT Analyse, Fünf Kräfte Modell).


Vergleichen ist menschlich. Doch Vergleichen bringt auch immer Negatives mit sich. Vor allem mindert es das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und blockiert kreative Prozesse. So wird es schwierig, wahre Freude am eigenen Geschäft zu entwickeln. Ändern Sie ihren Fokus hingegen auf ein bestimmtes Zielpublikum und dessen Interessen, sieht das Ganze plötzlich ganz anders aus. Dann ist es kein Kampf mehr, sondern ein wahrhaft freudiges Spiel.


Die Konkurrenz lässt sich nur auf eine Weise schlagen: Indem man aufhört, es zu versuchen.


Was unterscheidet Sie von den anderen Fitnesszentern in der Stadt? Der Preis? Die Qualität der Geräte? Eine grössere Saunalandschaft? Wer könnte mit diesen Kriterien jemals grosse Freude an seinem Geschäft entwickeln und ruhig schlafen, wenn wir uns permanent fürchten müssen, dass jemand eine Möglichkeit finden könnte, um noch günstigere Preise anzubieten?


Wenn wir uns über den Preis oder quantitative Merkmale definieren, werden wir niemals treue Kunden haben. Sobald nämlich die Kunden ein noch günstigeres und besseres Angebot gefunden haben, sind sie weg.


Was können wir also tun, um uns von der Konkurrenz abzuheben? Wir konzentrieren uns auf die Kunden. Und zwar nicht auf alle, sondern nur auf eine spezifische Kundengruppe. Das können Bodybuilder, Frauen, Männer, Kunstturner, Eishockeyspieler, Übergewichtige, Spitzensportler oder Models sein, um nur ein paar wenige zu nennen.


Was ist der Vorteil, wenn wir das tun? Mit der Zeit kennen wir unsere Kunden genau, denn sie kommen alle mit denselben Interessen zu uns. Dadurch gewinnen wir nicht nur an Effizienz, sondern sparen auch massiv viel Geld. Denn wir müssen unser Studio nicht mehr für den Übergewichtigen sowie auch den Bodybuilder auslegen, sondern können uns nur noch auf etwas konzentrieren. Wir wissen genau, welche Geräte gefragt sind. Wir können unser Personal perfekt schulen. Wir können unser Marketing perfekt auf unsere Zielgruppe ausrichten.


Der Vorteil mag vielen auf den ersten Blick nicht auffallen. Der erste Gedanke wird sein: „Aber dadurch verliere ich ein riesiges Publikum, ich möchte lieber für alle da sein.“ Doch wir müssen weiterdenken.


Stellen Sie sich vor, Sie wären DAS Fitnesscenter für Spitzensportler in Ihrer Umgebung. Wo werden alle Spitzensportler trainieren? Selbst wenn es nicht sehr viele sind, werden es doch genügend sein, um Ihnen einen Umsatz zu generieren, von dem Sie gut leben können.


Zudem werden Sie massiv an Zeit und Ressourcen einsparen, da Sie ganz genau wissen werden, was die spezifischen Nischenprobleme sind und Sie bereits für alles eine Lösung kennen.


Denken Sie über eine Spezialisierung nach und vergessen Sie Ihre Konkurrenz. Ihre Lebensqualität wird dadurch enorm steigen.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen